Sonnige Aussichten für Videomarketing

29. November 2008 at 11:23 Hinterlasse einen Kommentar

Der US-amerikanische Info- und Researchdienst Emarketer aktualisiert seine Prognosen für den US -Onlinewerbemarkt und sagt dem Videomarketing beste Perspektiven voraus

Während traditionelle Werbemärkte stark unter der aktuellen Rezession leiden, behauptet sich das Wachstum im US-Online-Werbemarkt. Allerdings auf schwächerem Niveau – die Zeiten zweistelligen Wachstums sind insgesamt vorbei, während sich einzelne Segmente – vor allem Video – stark überdurchschnittlich entwickeln werden.

Betrachten wir zunächst die Reichweiten. Schon heute erreichen Onlinevideos vier Fünftel der US-amerikanischen Internetnutzer, Onlinevideowerbung kommt bei gut zwei Dritteln an. Bis zum Jahr 2012 erwartet emarketer, dass neun Zehntel der US-amerikanischen Internetnutzer Videos rezipieren, und vier Fünftel auch Onlinevideowerbung betrachten:

emarketer1

Doch was bedeutet das für die werbetreibende Wirtschaft? Der emarketer hat seine bisherigen Projektionen mit denen des IAB (Interaktive Advertising Bureau) und von PwC (PricewaterhouseCoopers) abgeglichen und aktualisiert. Folgende Umsatzentwicklung sieht emarketer für die folgenden Jahre:

emarketer2

Für 2009 immerhin noch ein Gesamtvolumen von 25,7 Mrd. Dollar – oder 8,9% mehr als die 23,6 Mrd. Dollar, die im laufenden Jahr in die Onlinewerbemärkte fließen. Noch im August, vor dem bisherigen Höhepunkt der aktuellen Krise, waren die Analysten von 14,5% Wachstum ausgegangen. Der wichtigste Bereich innerhalb des Onlinemarketing bleibt die Suche mit rund 46% Anteil – ein Wert, der auch in den kommenden fünf Jahren nahezu konstant bleibt. Video jedoch entwickelt sich bis 2013 von knapp 2,5% Marktanteil auf 11%.

Folgende Übersicht vergleicht die Wachstumsraten der unterschiedlichen Onlinewerbeformen von 2008 bis 2013:

emarketer31

Fazit: Dreistellige Wachstumraten für Onlinevideomarketing werden zwar nicht mehr prophezeit – aber es bleibt auch in neuesten Prognosen das dynamischste Segment der Onlinewerbung.

Entry filed under: Markt und Zahlen. Tags: , , , , , .

Wie der Onkel Doktor Vertrauen und Patienten gewinnt Wer bleibt wie lange dabei? Oder: Wie lang darf ein Onlinevideo sein?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Neueste Beiträge

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: